Frank Steckel gewinnt 33. Präsidenten-Cup

(bh) Coesfeld: Als neu gewählter Präsident lud Meinrad Kamuf alle Clubmitglieder des Land- und Golfclub Coesfeld zum 33. Präsidenten Cup ein. Diesem Aufruf sind 76 freudige Golfer und Golferinnen gefolgt. Kurz nach der Eröffnung der damaligen 9-Loch Anlage fand am 26. August 1990 zum ersten Mal der Präsidenten Cup mit 21 Teilnehmer:innen statt. Beim Präsidenten Cup am 18. September 1998 wurde gleichzeitig die Eröffnung des 18-Loch Golfplatzes mit 170 Teilnehmer:innen gefeiert. Leider musste das Turnier nach 12 Löchern abgebrochen werden, da der Münsterländer Landregen vom Morgen in einen Starkregen ab Mittag überging. 2007 wurden dann die beiden neuen Bahnen 4 und 5 mit 140 Teilnehmer:innen beim Präsidenten Cup eingeweiht.

Weiterlesen

Den Aufstieg der Coesfelder Golfsenioren in die 2.Liga in eigener Hand

(wr) Coesfeld: Wer hätte das zu Beginn der Golfsaison gedacht. Die Devise von Mannschaftskapitän Werner Rolf lautete, wir wollen uns in der dritten Liga etablieren. Das schien sich auch in den ersten beiden Spielen in Schloss Haag und Oberhausen zu bestätigen. An den nächsten beiden Spieltagen im Golfclub Münster-Wilkinghege und im Golfclub Hünxerwald konnten die Coesfelder Spieler mit sehr guten Ergebnissen zum Tabellenführer Schloss Haag nicht nur aufschließen, sondern sie waren jetzt auch punktgleich. Nun stand das Spiel im Golfclub Nieper Kuhlen an. Es ist nicht nur die längste Anreise für die Mannschaft gewesen, sondern auch der längste Golfplatz mit 6.677 Metern und sieben Par 5. Dann gab es noch eine kurzfristige Spielerabsage, so dass Werner Rolf die Mannschaft umstellen musste. So ging es dann bei optimalem Wetter auf die Runde.

Weiterlesen

Sommergolfcamp für Kinder und Jugendliche

(dt) Coesfeld: Vom 27. Juni bis 01. Juli 2022 fand das Sommergolfcamp des GLC Coesfeld auf unserer Anlage statt.

Annähernd 20 Kinder und Jugendliche im Alter von fünf bis siebzehn Jahren waren von Montag bis Freitag auf der Golfanlage bei meist sommerlichen Temperaturen unterwegs und erhielten von unserem Golfpro Christian Bienemann professionelles Training. Es wurde akribisch und mit sehr viel Spaẞ am kurzen und langen Spiel gefeilt. Im Golfkamp verbrachten die die Kinder täglich vier Stunden miteinander und konnten sich so intensiv mit ihrem Sport beschäftigen und Freundschaften schließen.

Der Schwerpunkt in dieser Woche lag beim Spiel auf dem Platz und bei der dazugehörigen Etikette. Aber auch der Spaß kam nicht zu kurz. Jugendwart Stephan Möhlen hatte gegen die zahlreichen Wasserpistolen der Kids kaum eine Chance.

Dank gilt allen Helfern und unserer Gastronomie, die dieses Camp - da waren sich alle einig - zu einem tollen Erfolg haben werden lassen.

Sommergolfcamp Collage
Abb. Impressionen vom Sommergolfcamp 2022 im GLC

Thorsten Gröning, Rainer Feldmann, Christel Marx und Nadine Schulz gewinnen BMW Golf Cup Qualifikation Nächste Ziele: München, Sylt und Mauritius

(bh) Coesfeld: Der Weg zum Weltfinale im Frühjahr 2023 auf Mauritius ist zwar noch lang, aber vier Spieler haben die erste Hürde genommen und dürfen sich auf das Landesfinale im September in München freuen, einem Premiumevent mit zahlreichen Highlights. Der BMW Golf Cup ist die weltweit größte Turnierserie für Golfamateure. Aus rund 40 Nationen treten die Golfer:innen gegen die nationale Konkurrenz an. Alle haben im Endeffekt ein Ziel: Die Qualifikation für das Weltfinale auf Mauritius, ein „Once-in-a-Lifetime“-Erlebnis, das seinesgleichen sucht.

Das BMW AHAG-Turnier im Golf- und Landclub Coesfeld ist immer etwas Besonderes. Schon zum 17. Mal boten die zur AHAG-Gruppe gehörenden BMW Autohäuser in Coesfeld, Dülmen und Dorsten einen perfekten Rahmen für die Qualifikation ins Landesfinale. Angefangen bei den Tea-off Geschenken und der Rundenverpflegung bis hin zur Abendveranstaltung präsentierte das AHAG Team, vertreten durch die Geschäftsleitung Dr. Wolf Niermann und dem Leiter Verkauf Dennis Hölscher den Turnierteilnehmern einen wahren „Turnierleckerbissen“.

Neben allen Annehmlichkeiten kam aber auch die sportliche Seite nicht zu kurz. Head-Greenkeeper Bastian Knapp und sein Team präsentierten den Golfplatz trotz der Trockenheit in einem hervorragenden Zustand. Bei strahlendem Sonnenschein ging es für die 81 Golfer und Golferinnen auf die Runde. In diesem Jahr konnten viele Spieler:innen aus den umliegenden Golfclubs begrüßt werden, darunter auch der bekannte Fernsehkoch Björn Freitag aus Dorsten, der noch eine große Überraschung mit im Gepäck hatte.

Die Netto-Sieger:innen ihrer jeweiligen Klassen dürfen sich über eine Einladung nach München zum Landesfinale freuen. Die Landesfinale gelten seit Jahren als die besten und größten Veranstaltungen im Amateur-Golfsport in Deutschland. München ist das Sprungbrett für das Deutschlandfinale auf Sylt, und wer hier siegreich ist, fliegt zum Weltfinale nach Mauritius, um im Team Deutschland gegen die anderen World Teams zu spielen. Die Brutto-Sieger:in dürfen sich über ein Paar selbstdesigntes Paar Golfschuhe der Firma Footjoy freuen.

Alessandro Polistina kam mit 28 Bruttopunkten vom 18. Grün und gewann damit die Bruttowertung bei den Herren. Bei den Damen setzte sich Dr. Nicola Zwernemann-Nellen mit 24 Punkten durch.

Bei diesem Turnier war jedoch die Nettowertung für eine Teilnahme am Landesfinale maßgeblich. In der Herrenklasse A sicherte sich Thorsten Gröning mit 34 Nettopunkten die Fahrkarte nach München. Alessandro Polistina belegte mit 33 Punkten den zweiten und Patrick Weitzel mit 32 Punkten den dritten Platz.

In der Vorgabenklasse B der Herren setzte sich Rainer Feldmann mit 41 Nettopunkten vor Alex Linke (40 Punkte) und Ralf Matschke (auch 40 Punkte) durch.

Bei den Damen dominierte Christel Marx mit 41 Nettopunkten und darf sich wiederholt auf das Finale in München freuen. Luzie Günther-Borstel belegte mit 41 Nettopunkten den zweiten und Helga Drerup mit 40 Punkten den dritten Platz.

In der gemischten C-Klasse setzte sich mit 37 Punkten Nadine Schulz gegen Daniel Mauritz mit 34 und Benedikt Kalde mit 30 Punkten durch und darf sich auf das Münchener Finale freuen.

Zu Beginn der Abendveranstaltung begrüßte der Clubvorstand Jan Ewertz die Sportler:innen und das AHAG-Team. Für das leibliche Wohl sorgte das Heide-Bistro mit einem leckeren Buffet. Während dem gemeinsamen Abendessen fand die mit Spannung erwartete Siegerehrung mit Clubvorstand Thomas Schröer und Geschäftsführer der BMW AHAG Dr. Wolf Niermann statt. Im Anschluss an die Siegerehrung verloste Björn Freitag einen seiner legendären Kochkurse in seinem Sterne-Restaurant Goldener Anker in Dorsten. Nach der Siegerehrung verwandelte sich die Clubterrasse zur Tanzfläche und bis spät in die Nacht wurde dort noch lange das Tanzbein geschwungen.

Hier die Ergebnisse:

Brutto-Herren HCPI bis 28,4 1. Alessandro Polistina 28 Bruttopunkte
Brutto-Damen HCPI bis 28,4 1. Dr. Nicola Zwernemann-Nellen 24 Bruttopunkte
Netto-Herren Klasse A HCPI bis 12,4 1. Thorsten Gröning 34 Nettopunkte
2. Alessandro Polistina 33 Nettopunkte
3. Patric Weitzel 32 Nettopunkte
Netto-Herren Klasse B HCPI 12,5 bis 28,4 1. Rainer Feldmann 41 Nettopunkte
2. Alex Linke 40 Nettopunkte
3. Ralf Matschke 40 Nettopunkte
Netto-Damen HCPI bis 28,4 1. Christel Marx 41 Nettopunkte
2. Luzie Günther-Borstel 41 Nettopunkte
3. Helga Drerup 40 Nettopunkte
Netto-Sonderwertung C HCPI 28,5 bis 36,0 1. Nadine Schulz 37 Nettopunkte
2. Daniel Mauritz 34 Nettopunkte
3. Benedikt Kalde 30 Nettopunkte

Sonderwertungen

Longest Drive:

  • Herren | Peter Sprey 225 m
  • Damen | Nadine Schulz 178 m

Nearest to the Pin - „The BMW Golf Challenge“:

  • Herren Peter Pölling 1,94 m 
  • Damen Simone Renners 1,94 m

Foto Sieger BMW 2
Abb. Alle Sieger:innen des Eröffnungsturniers im GLC Coesfeld

Die Westfälische Golf Senioren im Golf- und Landclub Coesfeld e.V.

(js) Zu Mittwoch, den 29. Juni 2022 hatte die Seniorengemeinschaft des GLC die Westfälischen Golf Senioren (WGS) in den Golf- und Landclub Coesfeld e.V. eingeladen. Die WGS hat in dieser Saison die Anmeldemodalitäten von Papier, Bleistift und Fax auf die Anmeldung über die Homepage umgestellt. Auf der Homepage der WGS wurde die Einladung eingestellt, so dass sich die Mitglieder der 50 Golfclubs die der Gemeinschaft der Westfälischen Golf Senioren angehören, anmelden konnten.

Nach Ablauf der Meldefrist am Montag, den 27. Juni 22 um 12:00 Uhr erhielt die Clubleitung zeitnah die Teilnehmerliste. Die Clubmanagerin Susanne Schäfer konnte aus dieser Teilnehmerliste problemlos die Startliste erstellen. Nach Aussagen von Susanne Schäfer eine sehr gute Erleichterung. 
Verglichen mit den Teilnehmerzahlen der vergangenen Jahre – weit über 100 Teilnehmer, war in diesem Jahr ein Rückgang zu verzeichnen. Es meldeten sich 63 Teilnehmer.

Monika Onuegbu empfing am Mittwoch, den 29. Juni 22 ab 9:00 Uhr die gut gelaunten Golfsenioren, kassierte das Startgeld, händigte die Score Karten aus. Nach einem guten Frühstück und einspielen auf der Driving Range, versorgt mit ausreichend Verpflegung für die Runde, konnten die Herren das Wettspiel aufnehmen. Ab 10:00 Uhr starteten im 10minutentakt die Flyght`s, die von den Startern auf der eins: Gerd Zumbrägel und auf der zehn: Helmut Eßling pünktlich auf die Runde geschickt wurden. Auch in diesem Jahr haben 9 Golfseniorinnen und ein Senior die hervorragende Halfway-Verpflegung für die 63 Golfsenioren gespendet und mit viel Liebe serviert. Die Halfway-Betreuung hatten übernommen: Sigi Malavasi, Elisabeth Grevenbrock, Doris Zamek-Richter.

Die Greenkeeper hatten wieder gute Arbeit geleistet, es waren aber immer noch schöne Roughs vorhanden, so konnte der eine oder andere noch prüfen, ob die Zecken schon beißen.

Nach dem Spiel erholten sich zunächst die Spieler auf der Club-Terrasse, um sich anschließend an dem vom Gastronomie-Team unter der Leitung von Gisela Merz-Meurisch vorbereiteten Menüs zu stärken. Auch die Versorgung mit Getränken wurde zügig abgewickelt. So konnten alle wohlversorgt und mit großer Spannung der Siegerehrung entgegensehen.

In gewohnter Zuverlässigkeit erfolgte die Eingabe der gespielten Ergebnisse durch Brigitte Wesseling und der Ausdruck der der Siegerliste durch Paul Wesseling.

Der Seniorensprecher des GLC - Jochen Solder - begrüßte dann die „Ehrenamtlichen“ der befreundeten Golfclubs, die es mit ihrem persönlichen Einsatz ermöglichen, dass wir diese schöne Sportart ausüben können: aus dem G&LC Ahaus Georg Helmold, GC Münsterland Theo Lürs, GC Bottrop-Schwarze Heide Helmut Laupitz, GC Emstal Herrmann Hesse, GC Münster Tinnen den ex WGS Schatzmeister Manfred Homborg, GC Royal St. Barbara`s Gerd Butzke und den Vorstandsvorsitzenden der Westfälischen Golf Senioren Gerd Zumbrägel.

Gerd Zumbrägel ergriff das Wort und bedankte sich beim Ausrichter für die super Organisation und bei den Golfseniorinnen und Senior für die hervorragende „Halfwayverpflegung“. Die WGS-Bälle wurden an den Ausrichter, Jochen Solder, als besonderen Dank und Anerkennung der WGS „verliehen“.Gerd Zumbrägel zeigte noch einmal die Vorteile des neue Anmeldesystem auf. Er informierte weiter über das Abmelden. Er bat darum, sich nicht nur im Club sondern auch über die Homepage der WGS abzumelden. Er wies auf die nächsten Spieltermine der WGS hin und bat um rege Beteiligung.

Und nun zu den Sonderpreisen und zur Siegerehrung:

  • Den Sonderpreis für die längste Anreise erhielt aus dem GC Bad Salzuflen mit 236 Km Karl Dittmar.
  • Den Sonderpreis Longest Drive auf der 9 hat Stefan Heinzemann aus dem GC Golf am Haus Amecke mit 162 m gewonnen.
  • Den Sonderpreis Nearest to the Pin auf der 17 hat Dr. Rolf Budde aus dem GC Uhlenberg Reken mit 2,66 m gewonnen. 
  Name, Vorname Golfclub Ergebnis
1. Brutto Tenbrick, Hubert GLC Coesfeld 23
1. Brutto 70+ Humpert, Friedel GC Werl 15
Klasse A      
1. Netto Wälter, Reinhold Golf am Haus Amecke 39
2. Netto Beher, Klaus GC Uhlenberg Reken 35
3. Netto Heinzemann, Stefan Golf am Haus Amecke 35
4. Netto Siebenbrock, Franz GLC Coesfeld 33
Klasse B      
1.Netto Danneberg, Dieter GC Unna-Fröndenberg 37
2. Netto Hopen, Thomas GC Wasserburg Anholt 35
3. Netto Deemann, Karl GLC Coesfeld 34
4. Netto Dr. Zellmer, Volker GC Schwarze Heide Bottrop 33
Klasse C      
1. Netto Girgenrath, Rolf GC Uhlenberg Reken 40
2. Netto Nix, Walter GLC Coesfeld 36
3. Netto Lange-Gonschorowskv, Thomas GC Schwarze Heide Bottrop 36
4. Netto Wieschnewski, Raimund Gelsenkirchener GC 35
       
NEAREST TO PIN Budde, Dr. Rolf GC Uhlenberg Reken 2,66 m
LONGEST DRIVE Heinzemann, Stefan Golf am Haus Amecke 162 m
weiteste Anreise Dittmar, Karl GC Bad Salzuflen 236 km

 2022 06 29 WGS

 

Coesfelder Golfsenioren präsentieren sich im Golfclub Münster- Wilkinghege in guter Form

(wr) Coesfeld: Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung der ersten Seniorenmannschaft des Golf-und Landclub Coesfeld e. V. gelang es den Coesfelder Spielern zum Tabellenführer Schloss Haag aufzuschließen. Mit dem Pech, dass nach der neuen Regel bei Schlaggleichheit zweier Mannschaften dann das beste Einzelergebnis zählt, verloren die Coesfelder zwei Punkte und fuhren nun als Tabellendritter nach Münster.

Auf der top gepflegten Anlage des Golfclubs Münster-Wilkinghege erzielte die Mannschaft um Mannschaftskapitän Werner Rolf ein tolles Tagesergebnis. Mit einer 81er Runde gelang Dirk Bayer-Eynck das beste Tagesergebnis. Ulrich Brands mit 86 Schlägen, Franz Rohls mit 90 Schlägen, Herbert Lewe mit 92 Schlägen, Meinrad Kamuf mit 93 Schlägen und Johannes Duve mit 96 Schlägen machten das Tagesergebnis komplett. Bei der Siegerehrung war nun die Freude groß, da diesmal das Glück auf der Coesfelder Seite war.
Der Golfclub Oberhausen hatte die gleiche Schlagzahl wie die Coesfelder Mannschaft, aber jetzt war die hervorragende 81er Runde von Dirk Bayer-Eynck entscheidend. Damit war der zweite Tabellenplatz gesichert. Bei den noch verbleibenden 3 Spielen kommt es dann am letzten Spieltag zum Heimspiel in Coesfeld. Es bleibt weiter spannend!

 AK65 Herren 1
Abb. 1. Herrenmannschaft der Altersklasse 65 (v.l.n.r.): Franz Rohls, Herbert Lewe, Werner Rolf (Kapitän), Ulrich Brands, Johannes Duve, Meinrad Kamuf, Dirk Bayer-Eynck.

Golf- und Landclub Coesfeld e.V.

Stevede 8a
48653 Coesfeld
02541-5957
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

© Golf- und Landclub Coesfeld e.V.